Kryptozeitung

Mit unterhaltsamen Ideen Geld verdienen

coins money

Ohne Fleiß keinen Preis – so das Motto, das Generationen von Arbeitnehmern von klein auf beigebracht wurde. Stellt sich die Frage, ob die Vermehrung von Geld immer auch etwas mit Arbeit zu tun haben muss. Tatsächlich gibt es eine ganze Menge Möglichkeiten, vor allem online, sein Geld zu vermehren. Dabei ist manche dieser Möglichkeiten eher unterhaltsam als anstrengend und schweißtreibend. 

Hier lässt sich auch Altes wunderbar zu Geld machen

Eine Möglichkeit, im Internet Geld zu verdienen und sich dabei auch noch sinnvoll die Zeit zu vertreiben, ist der Verkauf von alten, nicht mehr gebrauchten Artikeln. Die meisten denken dabei als erstes an ein großes Verkaufsportal, auf dem Gegenstände eingestellt und im Auktionsmodus oder zu einem Festpreis verkauft werden können. Doch es gibt noch andere Möglichkeiten. Verschiedene Anbieter kaufen zu festen Preisen Bücher, Hörspiele, Technikgeräte und Kleidung auf. Abhängig ist der Preis dabei von der Qualität und der Aktualität der Produkte.

Wenn man seine Meinung zu Geld machen kann

Eine weitere Gelegenheit, im Internet das eigene Einkommen aufzubessern, sind bezahlte Umfragen und Testangebote. Je nach Anbieter kann man nach der Anmeldung eine bestimmte Anzahl von Befragungen (oft zwischen 20 und 25) im Monat erledigen. Wer sich bei einem Portal für das Testen von entsprechenden Produkten anmeldet, erhält regelmäßig Produktproben und wird für einen Testbericht zu diesen auch noch bezahlt. Je nachdem, wie häufig und gut die Beiträge dazu ausfallen, desto hochwertige sind oftmals die folgenden Probeartikel.

Sportwetten – nicht nur für echte Fans eine gute Alternative

Eine weitere unterhaltsame Methode, sein Geld zu vermehren, sind Sportwetten. Anbieter gibt es auch in diesem Bereich viele am deutschen Wettmarkt. Im Fokus steht bei den meisten erst einmal des Deutschen liebster Breitensport – der Fußball. Doch neben der Bundesliga und verschiedenen unterklassigen deutschen Ligen, bieten alle großen Sportwettenanbieter auch die Möglichkeit auf Spiele in zahlreichen ausländischen Ligen zu wetten.

Auch andere Sportarten wie Pferderennen, Boxen, Tennis, Schwimmwettkämpfe, American Football oder Eishockey Partien kommen nicht zu kurz. Die Auswahl der Sportereignisse, auf die man wetten kann, ist riesig und jeder Anbieter hat dabei andere Prioritäten. Da lohnt sich ein vergleichender Blick, bevor man die ersten Wetten platziert.

Mit etwas Erfahrung lässt sich das Geld gut vermehren

Neben einer Reihe anderer Möglichkeiten online Geld zu verdienen, bieten auch zahlreiche Online-Casinos in Deutschland und weltweit für interessierte Spieler ihre Dienste an. In Internet-Casinos lassen sich dabei die verschiedensten Hobbys und Vorlieben bedienen. 

Bleibt die Frage, ob es wirklich möglich ist, im Online-Casino Geld zu verdienen. Immerhin gibt es ja die Redensart: „Die Bank gewinnt immer“. Tatsächlich gibt es einen sogenannten Hausvorteil, der besagt, wie hoch auf 100 Euro gerechnet im Durchschnitt der Verlust eines jeden Spielers ist. Auf den Durchschnitt aller Spieler gerechnet, gewinnt die Bank unter dem Strich immer einen kleinen Anteil.


Fallen Sie nicht auf die Fake Bots herein - handeln Sie mit dem echten und besten auf dem Markt - Quadency (3 Monate KOSTENLOS testen wenn sie hier klicken)


Daher muss man schon etwas Erfahrung mitbringen, wenn man im Online-Casino sein Geld vermehren möchte. Dafür gibt es zahlreiche Strategien und Setzmuster, mit denen ein guter Spieler seine Verluste minimieren und maximale Gewinne erzielen kann. Wichtig ist dabei, dass man das bevorzugte Spiel und die richtigen Strategien sehr gut kennt. Dazu kommt, dass viele Online-Casinos spannende Bonusangebote haben. Oftmals erhält der Spieler schon beim Einstieg einen entsprechenden Startbonus. 

„Dabei sollte man aber unbedingt auf die jeweiligen Bonusbedingungen achten, bevor man sich für ein Casino entscheidet“, erklärt Jens Meier von livecasino.de. „Wer den kompletten Bonus beispielsweise 60 Mal innerhalb von sieben Tagen umsetzen muss, müsste bei einem Bonus von 250 Euro insgesamt 15.000 Euro umsetzen, um zu einer Auszahlung zu kommen.“

Geld verdienen mit Computerspielen – für viele ein Traum

Doch einer, der durchaus wahr werden kann. Es gibt in Deutschland seit 2014 durchgehend rund 34 Millionen aktive Computerspieler. Diese Zahl ist riesig – sie zeigt aber vor allem, wie groß das Potenzial in der Computerspielebranche ist. Kein Wunder also, dass immer neue Spiele auf den Markt geworfen werden. Diese Spiele wollen vor der endgültigen Veröffentlichung getestet und auf Herz und Nieren geprüft werden.

Ein beliebter Job ist daher der des Spieletesters. Jedes Unternehmen, das Spiele entwickelt, ist immer mal wieder auf der Suche nach Testspielern. Diese sollen Fehler im Spiel finden oder feststellen, ob ein Handlungsstrang zu einfach oder zu schwierig ist. Wer solche Probeversionen der künftig erscheinenden Spiele testet, erhält in der Regel dafür einen Stundenlohn, der irgendwo zwischen dem gesetzlichen Mindestlohn und 12,50 Euro pro Stunde liegt. Erfahrung und technisches Know-How sind hier natürlich Voraussetzung.

Der eigene Blog – die Idee vom „mühelosen Einkommen“

Als passives Einkommen werden gerne Einkünfte aus einer eigenen Website bezeichnet. Davon spricht man bei Provisionen, die man erhält, weil jemand ein Produkt oder eine Dienstleistung eines Partnerunternehmens gekauft hat, nachdem er über einen Link von der eigenen Seite auf dieses Unternehmen aufmerksam wurde. Bei Reisen beispielsweise kann die Vergütung bis zu 6 % des Buchungspreises betragen. Eine Seite mit einem gut aufgebauten Affiliate-Programm, kann im Monat ein Einkommen von mehreren Hundert Euro einbringen. 

Wichtig ist dafür allerdings regelmäßig wiederkehrender hochwertiger Content. Ohne interessante Texte, die Leser anlocken und sie so gut informieren, dass sie gerne wiederkommen, wird auch kein anhaltender Traffic entstehen. Den braucht man allerdings, um mit einem Blog oder einer Internetseite ein funktionierendes Geschäft aufbauen zu können.

62% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.


Haftungsausschluss: Dieser Artikel sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden und ist nicht dazu bestimmt, diese anzubieten. Die Kryptozeitung und ihre verbundenen Unternehmen, Mitarbeiter, Schriftsteller und Subunternehmer sind Krypto-Währungsinvestoren und haben von Zeit zu Zeit möglicherweise Anteile an einigen der von ihnen abgedeckten Münzen oder Token. Bitte führen Sie Ihre eigene gründliche Recherche durch, bevor Sie in eine Kryptowährung investieren.

Philipp Traugott

Philipp ist ein Kryptowährungs- und Blockchainbefürwörter, dessen Erfahrung Aufsichtsfunktionen bei hochkarätigen Marketingfirmen umfasst. Er ist besonders an der Wirkung dezentraler Technologien auf die gesellschaftliche Entwicklung interessiert.

Kommentar hinzufügen

eToro sidebar

Werbung

Der Beste Bitcoin Roboter

cryptohopper

Werbung

eToro sidebar

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.