Kryptozeitung
BITCOINS SICHER AUFBEWAHREN

BITCOINS SICHER AUFBEWAHREN

Jeder Nutzer, der ein Bitcoin Wallet hat, muss auch den dazugehörigen Schlϋssel haben. Mit dem Schlϋssel hat er so Zugriff zu der Bitcoin-Adresse, und kann auf dieserAdresse Bitcoins erhalten oder diese verschicken.Es gibt viele Wege, wie man seine Bitcoins aufbewahren kann und eine Adresse erhalten kann. Möglichkeiten, die Ihnen als Nutzer geboten werden, sind:

  • Desktop Wallet
  • Mobile Wallet
  • Online Wallet
  • Hardware Wallet
  • Paper Wallet

Es ist ganz egal, fϋr welches Wallet Sie sich entscheiden, wichtig ist, dass Ihre Bitcoins gesichert sind. Täglich akzeptieren immer mwhr Unternehmen Bitcoins als Zahlungsmittel. Nun wollen wir auch die Frage klären, wie Bitcoins aufbewahrt werden. Es sind eigentlich nicht die Bitcoins, die aufbewahrt werden, sondern es sind die digialen Schlϋssel. Diese digitalen Schlϋssel braucht man um Zugriff auf die Bitcoin Adresse zu haben. Diese Informationen werden in einem Wallet aufbewahrt. Oben haben wir schon 5 Kategorien gennant, die unterschieden werden. Nun stellen wir diese auch kurz vor.

DESKTOP WALLET

Vielleicht haben Sie schon ein Wallet, wissen es aber noch nicht. Wenn Sie z.B. schon einen originalen Bitcoin Clienten instaliert haben, ist es der Fall.Mit der Bitcoin Adresse kannst du nicht nur Transaktionen im Netzwerk weiterleiten, sondern auch Bitcoin Adresse generieren, um dadurch Bitcoins empfangen zu können oder zu versenden und auch die Keys aufzubewahren. Es gibt aber auch solche Desktop Wallets, die andere Features bieten. Andere wiederum zielen nur auf die Sicherheit.

MOBILE WALLET

Wenn Sie auf der Straβe oder Im Geschäft mit Bitcoins zahlen möchten, ist die Mobile Wallet genau das richtige fϋr Sie. Denn mit einer Desktop Wallet kann man in solchen Situationen nicht viel anfangen. Die mobilen Wallet lassen sich als App auf dem Smartphone installieren. Der private Schlϋssel wird direkt auf dem Gerät. Mit Ihrem Handy können sie Bitcoins versenden oder empfangen und zwar ganz schnell. Die eine Eigenschaft haben alle mobilen Wallets , sie sind nämlich keine vollwertigen Bitcoin- Clineten.

ONLINE WALLET

Hier ist es so, dass die privaten Schlϋssel auf einem Server aufbewahrt werden, den alle externen Parteien verwalten. Ein Vorteil dieser Art von Wallet ist, dass sie immer verfϋgbar ist. Alles, was man dazu braucht ist ein Internetzugang und fertig. So kann man auf allen Orten seine Bitcoins nutzen. Nachteile der Online Wallets gibt es auch. Der Nutzer  kann nicht selbst ϋberprϋfen, ob die Server der Anbieter ausreichend abgesichert ist. Man kann es deswegen nicht, weildie Keys von externen Unternehmenverwaltet werden.

 

HARDWARE WALLET

Diese Wallets sind immer noch sehr limitiert. Mit dieser Wallet kann man die privaten Schlϋssel elektronisch verwahren und die Zahlungen tätigen.

PAPIER wallet

Das ist eine der bekanntesten und gϋnstigsten Methoden der Verwaltung von Bitcoins. Es gibt viele Anbieter fϋr Paper Wallet, mit denen man eine Bitcoin Adresse erstellen kann und diese auf Papier drucken.. Ein Code hat eine öffentliche Adresse, auf der man Bitcoins erhalten kann. Die Paper Wallets haben den Vorteil, dass sie einen privaten Schlϋssel  offline aufbewahren können.

 

Sind Bitcoin Wallets sicher und anonym?

Diese Frage kann man so beantworten, es kommt drauf an, wie Sie diese verwalten. Der einzige Weg, um zu den Bitcoins im Wallet zu  kommen, ist der private Schlϋssel. Wenn man den Schlϋssel mal verlieren sollte, sind auch die Bitcoins weg. Bitcoins sind solange sicher, wie Sie den Schlϋssel haben.

Die Bitcoins sind zwar anonym, aber auf der anderen Seite sind alle Transaktionen transparent.Es ist vielleicht deshalb besser zu sagen, dass die Bitcoins eher pseudonym als anonym sind.