Wie man Geld von Binance auf ein Bankkonto abhebt?

Das Abheben von Geld von Binance auf Ihr Bankkonto ist für die meisten Länder einfach.

Die Börse unterstützt über 60 Fiat-Währungen und mehrere Zahlungsmethoden.

Zu den Fiat-Währungen gehören USD, EUR, AUD, JPY, CAD und viele andere.

Eine vollständige Liste der unterstützten Fiat-Währungen finden Sie unter folgendem Link: https://www.binance.com/en/support/faq/9480499f26494ec7999b006dfa271170.

Die Zahlungsmöglichkeiten hängen von Ihrem Land oder Ihrer Region ab.

In den meisten Ländern und Regionen können Sie die Zahlungsmethode „Sofortige Kartenabhebungen“ verwenden.

Mit der Methode „Sofortige Kartenabhebungen“ können Sie sofort Geld von Ihren Fiat Wallets auf Ihre Debit- oder Kreditkarte abheben.

Sie können dies tun, wenn Sie „Visa Fast Funds (Visa Direct)“ aktiviert haben.

Wenn Sie noch kein Binance-Konto haben, können Sie eines über diesen Empfehlungslink erstellen:

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Geld von Binance auf Ihr Bankkonto abheben können und wie lange es dauert.

Binance besuchen

Wie man sich Geld von Binance auf ein Bankkonto auszahlen lassen kann


Um Geld von Binance auf Ihr Bankkonto zu überweisen, müssen Sie zu Ihrer Wallet für Fiat und Spot gehen.

Klicken Sie dann auf „Abheben“, wählen Sie die Währung, die Zahlungsmethode und die Abhebungsinformationen.

Zum Schluss fügen Sie eine Karte hinzu, vervollständigen die Sicherheitsüberprüfung und warten, bis die Abhebung abgeschlossen ist.

Bei Sofortabhebungen mit Karte wird die Abhebung innerhalb von 5 Minuten bearbeitet.

Bei anderen Zahlungsarten wie SWIFT kann es 1 bis 4 Werktage dauern.

Es kann länger dauern, wenn das Netzwerk überlastet ist.

Wenn jedoch ein System-Upgrade durchgeführt wird, können Sie keine Abhebungen an der Börse vornehmen.

Dies liegt daran, dass Abhebungen während eines System-Upgrades vorübergehend ausgesetzt werden.

Sie können @BinanceHelpDesk auf Twitter folgen, um über System-Upgrades auf dem Laufenden zu bleiben.

Hier erfahren Sie, wie Sie Geld von Binance auf Ihr Bankkonto abheben können:

  1. Gehen Sie zu Ihrem Fiat- und Spot-Wallet
  2. Klicken Sie auf „Abheben“.
  3. Wählen Sie Währung, Zahlungsmethode und Abhebungsinformationen
  4. Geben Sie Ihre Karteninformationen ein
  5. Vervollständigen Sie die Sicherheitsüberprüfung
  6. Warten Sie, bis die Abhebung abgeschlossen ist

1. Gehen Sie zu Ihrer Fiat- und Spot-Wallet


Der erste Schritt besteht darin, zu Ihrer Fiat- und Spot-Wallet auf Binance zu navigieren.

Gehen Sie zunächst zu binance.com und melden Sie sich bei Ihrem Konto an.

Sie können dafür auch die mobile App von Binance verwenden.

In dieser Anleitung werden wir jedoch die Desktop-Version von Binance verwenden.

Sobald Sie bei Binance angemeldet sind, klicken Sie in der oberen Navigationsleiste auf „Wallet“.

Daraufhin öffnet sich eine Navigationsschublade mit mehreren Optionen.

Zu den Optionen gehören „Übersicht“, „Fiat und Spot“, „Margin“ und andere.

Klicken Sie auf „Fiat und Spot„, um zu Ihrem Wallet für Fiat und Spot zu gelangen.

Klicken Sie auf „Abheben“.


Nachdem Sie auf „Fiat und Spot“ geklickt haben, landen Sie auf Ihrem Wallet für Fiat und Spot.

Nun müssen Sie zur Auszahlungsseite navigieren.

Neben dem Header „Fiat und Spot“ sehen Sie eine Schaltfläche „Abheben“.

Klicken Sie auf „Withdraw“, um auf die Auszahlungsseite von Binance zu gelangen.

Beachten Sie, dass Sie sich kein Geld auf Ihr Bankkonto auszahlen lassen können, wenn Sie nicht über eine Fiat-Währung verfügen.

Wenn Sie keine Fiat-Währung haben, müssen Sie zuerst Ihre Kryptowährungen verkaufen, indem Sie diesen Link benutzen: https://www.binance.com/en/buy-sell-crypto?type=SELL.

3. Wählen Sie Währung, Zahlungsmethode und Abhebungsinformationen


Nachdem Sie auf „Abheben“ geklickt haben, landen Sie auf der Abhebungsseite von Binance.

Nun müssen Sie die Währung, die Zahlungsmethode und die Abhebungsinformationen auswählen.

In dieser Anleitung verwenden wir die Zahlungsmethode „Bankkarte“ (auch bekannt als sofortige Kartenabhebung).

Wenn Sie zum ersten Mal eine Abhebung vornehmen, müssen Sie eine neue Karte hinzufügen.

Hier sind die Schritte, die Sie der Reihe nach ausführen müssen:

  1. Wählen Sie die Währung, die Sie abheben möchten, im Feld „Währung“ aus (z. B. EUR).
  2. Wählen Sie die Zahlungsmethode, die Sie verwenden möchten (in dieser Anleitung verwenden wir die Zahlungsmethode „Bankkarte“).
  3. Geben Sie den Geldbetrag, den Sie abheben möchten, in das Feld „Betrag“ ein (z. B. 100 EUR).
  4. Klicken Sie auf „Neue Karte hinzufügen“, um eine neue Karte hinzuzufügen.

Denken Sie daran, dass es einen Mindest- und einen Höchstbetrag für Abhebungen gibt.

Für EUR können Sie nur 10-5.000 EUR auf Ihr Bankkonto abheben.

Nachdem Sie auf „Neue Karte hinzufügen“ geklickt haben, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort, um zu erfahren, wie Sie eine neue Karte hinzufügen können.

4.Geben Sie Ihre Karteninformationen ein


Nachdem Sie auf „Neue Karte hinzufügen“ geklickt haben, öffnet sich das Pop-up-Fenster „Mit Karte bezahlen“.

Das Feld „Name“ sollte automatisch ausgefüllt werden.

Nun müssen Sie die Daten Ihrer Debit- oder Kreditkarte eingeben.

Geben Sie zunächst Ihre Kartennummer in das Feld „Kartennummer“ ein.

Als nächstes geben Sie das Ablaufdatum Ihrer Karte in das Feld „Ablaufdatum“ ein.

Schließlich geben Sie den Sicherheitscode Ihrer Karte (die drei Zahlen auf der Rückseite Ihrer Karte) in das Feld „Sicherheitscode“ ein.

Sobald Sie Ihre Kartendaten eingegeben haben, klicken Sie auf „Karte hinzufügen“, um Ihre Karte hinzuzufügen.

5. Vervollständigen Sie die Sicherheitsüberprüfung


Nachdem Sie eine gültige Debit- oder Kreditkarte hinzugefügt haben, können Sie eine Auszahlung vornehmen.

Denken Sie daran, dass eine Transaktionsgebühr anfällt.

Sie können die Transaktionsgebühr unter dem Feld „Betrag“ einsehen.

Für „Sofortige Kartenabhebungen“ wird eine Gebühr von 1 % erhoben.

Klicken Sie auf „Weiter“, um mit der Abhebung fortzufahren.

Nachdem Sie auf „Weiter“ geklickt haben, öffnet sich das Pop-up-Fenster „Abhebungsbestätigung“.

In diesem Pop-up-Fenster sehen Sie die Abhebungsinformationen.

Dazu gehören der Verwendungszweck, die Gebühr, der Abhebungsbetrag und der Zeitpunkt, zu dem das Geld bei Ihnen eintreffen wird.

Klicken Sie auf „Bestätigen“, um die Abhebung zu bestätigen.

Nachdem Sie die Abhebung bestätigt haben, wird das Pop-up-Fenster „Sicherheitsüberprüfung“ geöffnet.

Um den Abhebungsvorgang abzuschließen, müssen Sie die Sicherheitsüberprüfung durchführen.

Klicken Sie zunächst auf „SMS senden“, um einen 6-stelligen Code an Ihre Telefonnummer zu senden.

Geben Sie anschließend den 6-stelligen Code in das Feld „SMS-Verifizierungscode“ ein.

Wenn Sie den Google-Authentifikator aktiviert haben, müssen Sie auch den 6-stelligen Google-Verifizierungscode eingeben.

Geben Sie den 6-stelligen Google-Verifizierungscode in das Feld „Google-Verifizierungscode“ ein.

Klicken Sie abschließend auf „Senden“, um die Sicherheitsüberprüfung abzuschließen.

6. Warten Sie, bis die Auszahlung abgeschlossen ist


Nachdem Sie die Sicherheitsüberprüfung durchgeführt haben, öffnet sich das Pop-up „Order Submitted“.

Dies bedeutet, dass Sie erfolgreich eine Abhebung beantragt haben!

Bei sofortigen Kartenabhebungen wird die Abhebung innerhalb von 5 Minuten bearbeitet.

Bei anderen Zahlungsmethoden wie SWIFT kann es 1 bis 4 Werktage dauern, bis Ihr Geld auf Ihrem Bankkonto eingeht.

👉 Es kann jedoch länger dauern, wenn das Netzwerk überlastet ist.

Sie können den Status Ihrer Bestellung überprüfen, indem Sie auf „Verlauf anzeigen“ klicken.

Alternativ können Sie in der linken Seitenleiste Ihrer Wallet für Fiat und Spot auf „Transaktionsverlauf“ klicken.

Auch lesen:

Fazit


Bevor Sie Geld von Binance abheben können, müssen Sie Ihre Kryptowährungen verkaufen.

Sie können Ihre Kryptowährungen über diesen Link verkaufen: https://www.binance.com/en/buy-sell-crypto?type=SELL.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Kryptowährung gegen die Währung Ihres eigenen Landes verkaufen.

Wenn Sie zum Beispiel in den USA leben, müssen Sie die Kryptowährung für USD verkaufen.

Dann können Sie Es auf Ihr Bankkonto abheben.

Haftungsausschluss: Dieser Artikel sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden und ist nicht dazu bestimmt, diese anzubieten. Die Kryptozeitung und ihre verbundenen Unternehmen, Mitarbeiter, Schriftsteller und Subunternehmer sind Krypto-Währungsinvestoren und haben von Zeit zu Zeit möglicherweise Anteile an einigen der von ihnen abgedeckten Münzen oder Token. Bitte führen Sie Ihre eigene gründliche Recherche durch, bevor Sie in eine Kryptowährung investieren.

Matt F. Gomez

Matt F. Gomez

Matt ist ein Stadtplaner, der als freiberuflicher Autor tätig ist und Blockchain, Kryptowährung und Märkte abdeckt. Wenn er nicht hinter einem Computerbildschirm sitzt, findet man ihn beim Klettern, Joggen oder Radfahren.

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Kryptozeitung
Die Kryptozeitung
Logo