Zocken mit Kryptos: Deshalb boomen die Krypto-Casinos!

Quelle: https://unsplash.com/photos/VTLcvV6UVaI

Mit einem starken Kursanstieg hat es die digitale Kryptowährung Bitcoin in den vergangenen Monaten stets in die internationalen Medien und in die Finanzmärkte geschafft. Seit Mai beträgt die Marktkapitalisierung sämtlicher Digitalwährungen erstmals wieder mehr als 2000 Milliarden US-Dollar. Wertvollste Münze: Der Bitcoin.

Die Kryptowährung Bitcoin (BTC) hat sich in den vergangenen Jahren nicht nur bei vielen Anlegern zu einer äußerst beliebten und lukrativen digitalen Währung entwickelt, sondern auch für Spieler in den Online Casinos. Durch die immer weiter steigende Popularität des Bitcoin-Systems haben sich viele Glücksspielplattformen dazu entschlossen, die digitalen Währungen für ihre Kunden als Zahlungsmethode einzuführen.

Vorteile der Kryptowährung in einem Online Casino

  • sichere Zahlungsmethode in dezentralen Wallets
  • schnelle Geldtransaktionen in Echtzeit
  • anonyme Zahlungen ohne Bank- oder Kontoinformationen
  • keine Banken-Zwischenschaltung
  • völlig unabhängig von anderen Währungen
  • keine Gebühren im Online Casino

Nachteile der Kryptowährung in einem Online Casino

  • Gebühren für Währungswechsel, wenn in Echtgeld umgerechnet wird
  • Kursschwankungen
  • häufig kein Bonus für Kryptowährungen

Die Vorteile von Bitcoin & Co überwiegen und die Spieler möchten sie nutzen. Vor allem sind es auch die meist höheren Ein- und Auszahlungslimits, die Spieler zu Transaktionen mit Kryptowährung veranlassen.

Während die Zahlungsoptionen mit Echtgeld immer stärker begrenzt werden (in deutsch-lizenzierten Casinos beispielsweise auf 1.000 Euro pro Spieler im Monat), bieten Casinos mit Bitcoin deutlich mehr Flexibilität. Kein Wunder also, dass die Währung in diesen Online Casinos boomt. Der Schwerpunkt des Interesses liegt dabei eindeutig auf dem Bitcoin.

Inhalt 👉

Geheimtipps für riesigen ROI im Jahr 2021?

Wenn Sie im letzten Jahr auf die richtigen Coins gesetzt hätten, hätten Sie Ihr Kapital leicht 100x vermehren können...

Sie könnten sogar so viel wie 1000x gemacht haben (Hinweis: DOGE), was bedeutet, dass Sie $100 in so viel wie 100k verwandelt haben könnten.
Experten glauben, dass dies im Jahr 2021 wieder passieren wird, die einzige Frage ist, auf welchen Coin Sie setzen?

Mein Freund und Kryptowährungsexperte Dirk wettet persönlich auf 3 unterschätzte Kryptowährungen, um im Jahr 2021 eine hohe Rendite zu erzielen.
Klicken Sie hier, um zu erfahren, worum es sich bei diesen Coins handelt (schauen Sie bis zum Ende der Präsentation).

Droht dem Krypto-Boom eine neue rechtliche Grauzone?

Die Entwicklung in den sogenannten Krypto-Casinos lässt Aufsichtsbehörden befürchten, dass der ohnehin unübersichtliche Glücksspielmarkt in Zukunft noch schwerer zu überwachen ist. Die Befürchtung der Behörden bezieht sich auf die Entwicklung einer rechtlichen Grauzone durch die Casinobetreiber, die sich endgültig einer staatlichen Kontrolle entziehen könnten sowie auf die eventuelle Zunahme von Geldwäsche.

Das Online-Glücksspiel weist grundsätzlich ein höheres Geldwäscherisiko auf, da hier schnell und unkompliziert hohe Geldsummen um- und eingesetzt werden können – auch in Form von Kryptowährungen. Je leichter die Spieler anonym oder gar mit gefälschten Identitäten auftreten können, umso größer ist die Gefahr des Missbrauchs.

Die Bedenken gegen die Krypto-Casinos gehen allerdings nicht nur von deutscher Seite aus. Selbst die Regulierungsbehörde des nicht als streng bekannten Gibraltar zieht in Erwägung, Bitcoin als Zahlungsmittel in den von ihr lizenzierten Online Casinos nicht zu genehmigen. Die Behörde ist der Ansicht, dass Kryptowährungen keine akzeptable Form der Zahlung für Glücksspiele sei und der Bitcoin außerdem hoch instabil wäre.

Bitcoin & Co als ultimatives Zahlungsmittel für Casinospiele

Auch wenn die nicht nachvollziehbare Herkunft der Bitcoins & Co die Skepsis der staatlichen Behörden schürt, stellen viele seriöse Online Casinos ihren Spielern Kryptowährungen als Zahlungsoption zur Verfügung. Die gängigsten sind:

  • BTC = Bitcoin
  • ETH = Ethereum
  • BCH = Bitcoin Cash
  • DOGE = Dogecoin
  • DASH = Dash
  • LTC = Litecoin

Die Liste der auf Glücksspielportalen akzeptierten Kryptowährungen variiert von Anbieter zu Anbieter. Natürlich werden auch reguläre Zahlungsmethoden in den Krypto-Casinos angeboten, die ein Spieler bereits in den klassischen Online Casinos kennengelernt und verwendet hat. Es gibt allerdings auch Anbieter, die ausschließlich Kryptowährungen für Spieleinsätze akzeptieren und keine anderen Zahlungsmethoden unterstützt werden.

Was ist der Bitcoin?

Der Bitcoin ist eine digitale Online Währung und gehört zur Kategorie Kryptowährungen. Das Geld basiert auf kryptographischen Werkzeugen wie digitalen Signaturen und Blockchains. Kryptografie ist die Wissenschaft der Verschlüsselung.

Das Bit bei Bitcoin steht für die kleinste Speichereinheit im Computer und Coin (englisch) heißt auf Deutsch Münze. Jeder Bitcoin Besitzer kann das digitale Geld auch in andere Währungen umtauschen. Bitcoins werden dezentral ohne Zwischenschaltung von Banken gehandelt und über ein Bitcoin Wallet kann man als Spieler in einem Online Casino auch Einsätze tätigen und damit zahlen.

Schritt für Schritt zur Kryptowährung-Einzahlung

Grundsätzlich ist auch für das Spielvergnügen in einem Online Casino eine Registrierung notwendig. Ohne ein Casinokonto können keine Bitcoins, Ethereum & Co. eingezahlt und auch nicht von einem eventuellen Casino Bonus profitiert werden.

Transaktionen mit Kryptowährungen funktionieren über ein Wallet (digitale Geldbörse), das man bei Wallet-Anbietern eröffnen kann. Es handelt sich dabei um eine Art Konto für die digitale Währung, zu der nur der Inhaber selbst Zugang hat. Auf dem Wallet können die persönlichen Bitcoins verwaltet und auch versendet werden.

Erster Schritt: Den Einzahlungsbetrag bestimmen

Jedes Glücksspielportal legt eigene Einzahlungslimits fest. Darüber sollte man sich vor einer Einzahlung informieren und im Anschluss unter dem Menü Einzahlungen seine bevorzugte Kryptowährung aussuchen.

Zweiter Schritt: Wallet-Adresse angeben

Wer mit Bitcoin & Co ein- und auszahlen möchte, benötigt dafür ein Wallet, das nun geöffnet werden muss. Es gibt allerdings auch Krypto-Casinos die ein individuelles einmaliges Wallet eigens für einen Spieler generieren.

Dritter Schritt: Bitcoin Zahlung veranlassen

Jetzt muss man eine manuelle Zahlung an die eigene Wallet-Adresse anstoßen und sobald man für den Geldtransfer in der Blockchain (Bitcoin-Datenbank und Transfernetzwerk) eine Bestätigung erhält, kann das digitale Geld auf dem Casinokonto gutgeschrieben werden.

Besonders vorteilhaft sind deshalb Bitcoin Zahlungen, weil der Bezahlprozess schnell und simpel zu handhaben ist. In nur wenigen Schritten kann Kryptowährung gekauft und auf das Casinokonto transferiert werden. Man spart dabei die Nutzung von anderen Online Zahlungsdienstleistern und muss sich nicht ärgern, wenn ein Geldtransfer mal wieder länger dauert.

Die absolute Anonymität und die Sicherheit bei Geldtransaktionen ist für die Spieler ein großes Qualitätsmerkmal und spielt deshalb eine wichtige Rolle. Ein Bitcoin Online Casino erfährt keinen Spielernamen und hat auch keine weiteren Daten. Alles was bekannt wird ist eine Casino Bitcoin Nummer. So ist jeder absolut sicher vor Hackern und Betrügern, die sensiblen Transferdaten sind geschützt und werden nicht preisgegeben.

Die Zukunft der Krypto-Casinos

Kryptowährungen haben ein großes Potenzial, um sich auf den Glücksspielplattformen vollständig zu etablieren. Immer mehr Casinobetreiber werden künftig ihren Spielern die Zahlungsmethode für Bitcoin & Co ermöglichen. Auf den weltweiten Glücksspielplattformen ist die Zukunft der Kryptowährung eigentlich garantiert. Aufgrund des unkomplizierten Zahlungsprozesses und dank einer hohen Sicherheit sind die digitalen Währungen eine perfekte Zahlungsmöglichkeit.

Immer mehr Spieler vertrauen dieser modernen Technologie und möchten sie nicht nur zum Shoppen, sondern auch für ihr Spielvergnügen in einem Online Casino nutzen. Denn neben den zahlreichen Bitcoin Casinos akzeptieren inzwischen auch viele Online Shops, wie beispielsweise Microsoft, Dell, Dish oder auch Expedia, die Kryptowährung Bitcoin für Online Einkäufe.

Haftungsausschluss: Dieser Artikel sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden und ist nicht dazu bestimmt, diese anzubieten. Die Kryptozeitung und ihre verbundenen Unternehmen, Mitarbeiter, Schriftsteller und Subunternehmer sind Krypto-Währungsinvestoren und haben von Zeit zu Zeit möglicherweise Anteile an einigen der von ihnen abgedeckten Münzen oder Token. Bitte führen Sie Ihre eigene gründliche Recherche durch, bevor Sie in eine Kryptowährung investieren.

Torsten Hartmann

Torsten ist ein Kryptowährungsjournalist und Copy-editor mit Sitz in USA. Er ist ein begeisterter Fan von Ethereum, ERC-20-Token und Smart Contracts im Allgemeinen.

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Kryptozeitung
Die Kryptozeitung
Logo