Wie steht es um Krypto für den Rest des Jahres 2021?

Kryptowährung war schon immer volatil, aber sie hat in den letzten Monaten eine ziemlich wilde Fahrt erlebt. Nachdem sie Rekorde gebrochen und schwindelerregend hohe Preise erreicht hatten, haben Kryptowährungen eine scharfe Wendung zum Schlechteren genommen.

Manchmal sind Marktcrashs für Investoren von Vorteil, weil sie eine Gelegenheit sind, Aktien zu Schnäppchenpreisen zu kaufen. Wenn Sie schon immer in Kryptowährungen investieren wollten, aber wegen der himmelhohen Preise zögerten, könnte ein Krypto-Crash sie erschwinglicher machen. Aber bedeutet das, dass Sie investieren sollten? Hier kommen einige Tipps für den Rest des Jahres. Aber wie immer gilt: Auf die eigene Recherche setzen.

Inhalt 👉

Geheimtipps für riesigen ROI im Jahr 2021?

Wenn Sie im letzten Jahr auf die richtigen Coins gesetzt hätten, hätten Sie Ihr Kapital leicht 100x vermehren können...

Sie könnten sogar so viel wie 1000x gemacht haben (Hinweis: DOGE), was bedeutet, dass Sie $100 in so viel wie 100k verwandelt haben könnten.
Experten glauben, dass dies im Jahr 2021 wieder passieren wird, die einzige Frage ist, auf welchen Coin Sie setzen?

Mein Freund und Kryptowährungsexperte Dirk wettet persönlich auf 3 unterschätzte Kryptowährungen, um im Jahr 2021 eine hohe Rendite zu erzielen.
Klicken Sie hier, um zu erfahren, worum es sich bei diesen Coins handelt (schauen Sie bis zum Ende der Präsentation).

Berücksichtigen Sie Ihre Risikotoleranz

Der jüngste Krypto-Crash ist ein weiterer Beweis für die Volatilität in diesem Sektor. In Anbetracht der Geschichte der Kryptowährung, ein 30% Rückgang ist ziemlich mild. Bitcoin, zum Beispiel, ist seit 2012 dreimal um mehr als 80% gefallen. Allein in diesem Jahr, Bitcoin hat bereits kleine und größere Kurseinbrüche überstehen müssen. Es wird wahrscheinlich viele weitere Abstürze wie diese in der Zukunft geben. Der Markt reguliert sich halt selbst, es kann nicht immer nur nach oben gehen. Wer auf etablierte Coins wie eben BTC oder ETH setzt, sollte aber zumindest langfristig Land sehen.

Wählen Sie Ihre Kryptowährung sorgfältig aus

Wenn Sie sich entscheiden, in Kryptowährungen zu investieren, ist es natürlich klug, den „Dip“ zu kaufen, also wenn die Preise niedriger sind. Besonders wenn Sie in eine kostenintensive Währung wie Bitcoin investieren, können Sie mehr für Ihr Geld bekommen, wenn Sie während eines Abschwungs kaufen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie Ihre Nachforschungen angestellt haben, bevor Sie investieren. Die Tatsache, dass eine Kryptowährung erschwinglicher ist, bedeutet nicht automatisch, dass sie eine kluge Investition ist, also prüfen Sie alle Ihre Optionen, bevor Sie kaufen. Das Ziel ist es, Investitionen zu kaufen, die Sie langfristig halten können, also stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Kryptowährung für Sie wählen. BTC beispielsweise findet in immer mehr Bereichen des öffentlichen Lebens Verwendung. Man kann hiermit einkaufen, Pizzen bestellen oder auch im Live Casino online mit ihnen zahlen und Auszahlungen erhalten. So machen virtuelle Glücksspiele gleich viel mehr Laune, da alles schneller und dezentraler vonstatten geht.

Wie geht es weiter?

Bitcoin ist der größte Name in der Kryptowelt und auch die älteste Kryptowährung. Das gibt ihr einen Vorsprung vor der Konkurrenz. Allerdings, es ist eine energieintensive Kryptowährung, die Umwelt Bedenken aufwirft. So war es der kontroverse Tesla-CEO Elon Musk der vor wenigen Tagen vermeldete, dass das Unternehmen Bitcoin aufgrund seiner Umweltauswirkungen nicht mehr als Zahlungsmittel akzeptieren würde. Auch das hatte Auswirkungen auf den Preis; also immer auch auf die Umwelt achten, nicht nur im übertragenen Sinne.

Ether ist aktuell die Nummer #2 der Kryptowährungen und verwendet die beliebte Blockchain Ethereum – die auch die Blockchain hinter dem dezentralem Finanzwesen ist. Da die Ethereum-Blockchain eine Vielzahl von Anwendungen hat, gibt ihr das einen Vorteil. Cardano und Litecoin stellen ebenfalls solche Anwendungen dar.

Fazit

Krypto ist spannend ohne Ende – aber kann auch ein Schrecken ohne Ende sein. Wie immer gilt: nicht nur auf die Worte und Tipps anderer hören, sondern sich selber schlau machen. Nur dann kann man die richtigen Entscheidungen treffen.

Source: https://www.sriinvesting.com/blog-sri-investing/tag/Crypto

Haftungsausschluss: Dieser Artikel sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden und ist nicht dazu bestimmt, diese anzubieten. Die Kryptozeitung und ihre verbundenen Unternehmen, Mitarbeiter, Schriftsteller und Subunternehmer sind Krypto-Währungsinvestoren und haben von Zeit zu Zeit möglicherweise Anteile an einigen der von ihnen abgedeckten Münzen oder Token. Bitte führen Sie Ihre eigene gründliche Recherche durch, bevor Sie in eine Kryptowährung investieren.

Torsten Hartmann

Torsten ist ein Kryptowährungsjournalist und Copy-editor mit Sitz in USA. Er ist ein begeisterter Fan von Ethereum, ERC-20-Token und Smart Contracts im Allgemeinen.

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Kryptozeitung
Die Kryptozeitung
Logo