Wie findet man ein seriöses Bitcoin Casino?

Der Bitcoin steht unangefochten an der Spitze der Kryptowährungen. Die erste digitale Währung unserer Zeit schlägt somit eine Brücke in ein neues Zeitalter, in welchem physisches Geld eine immer geringere Rolle spielen wird. Der Hype um die Krypto hängt auch mit dem Vertrauensverlust von Unternehmen und Privatpersonen in Finanzsystem und damit verbundene Banken zusammen.

In der Folge der derzeitigen Schwierigkeiten innerhalb der Wirtschaft gewinnen digitale Methoden zur Vereinfachung des Lebensalltags immer mehr an Bedeutung. Zahlreiche Online Händler und lokale Unternehmen steigen mit ein und offerieren beispielsweise die Zahlung mit Bitcoins und anderen Kryptowährungen.

Auch im Gambling-Bereich hat sich der Bitcoin durchgesetzt. So gibt es neben Shops auch das Bitcoin Casino, welches sich allseits großer Beliebtheit erfreut. Bei der Auswahl des richtigen Anbieters gilt es einiges zu beachten.

Erst Kauf von Bitcoins, dann Registrierung

Wer mit Bitcoins bezahlen möchte, benötigt zuerst einmal die Coins. Diese lassen sich im Internet erwerben. Das System hinter den Bitcoins ist absolut sicher. Mithilfe der so genannten Blockchain wird gewährleistet, dass die Bitcoins nach dem Kauf eindeutig dem Zahlenden zugewiesen werden.

Andere haben aufgrund der Verschlüsselung keinen Zugriff darauf. Damit das gelingt und man bestmöglich vom sicheren System der aus Blöcken bestehenden Kette profitieren kann, ist das Anlegen eines Wallets notwendig.

Das Wallet dient als Absicherung der Bitcoins. Viele Krypto-Fans glauben, dass hier der Bitcoin lagert – ebenso wie das physische Geld in einem Geldbeutel aufbewahrt wird. Dies ist jedoch nicht der Fall.

Top 3 Coins für riesigen ROI in 2021?

Wenn Sie auf die richtigen Coins im letzten Jahr gewettet hätten, hätten Sie Ihr Kapital leicht 10x verdoppeln können…

Sie könnten sogar so viel wie 100x gemacht haben, was bedeutet, dass Sie $100 in so viel wie 10k umgewandelt haben könnten.
Experten glauben, dass dies im Jahr 2021 wieder passieren wird, die einzige Frage ist, auf welchen Coin Sie setzen?

Mein Freund und Kryptowährungsexperte Dirk wettet persönlich auf 3 Under-the-Radar-Kryptowährungen für riesige ROI in 2021.
Klicken Sie hier, um zu erfahren, was diese Coins sind (schauen Sie bis zum Ende der Präsentation).

Das Wallet erhöht lediglich den Sicherheitsfaktor und ist deshalb Pflicht. Innerhalb von Marktplätzen ist es möglich Bitcoins zu kaufen. Hier kommen Käufer und Verkäufer zusammen. Der Preis der Bitcoins richtet sich nach den aktuellen Entwicklungen der limitierten Währung.

Seriöses Casino – wo anfangen?

Ob ein Casino seriös ist oder nicht, lässt sich nicht auf den ersten Blick erkennen. Ein wichtiges Indiz für ein legales Casino ist die Angabe einer ordentlichen Adresse. Neben dem Firmensitz sollte diese auch eine Möglichkeit enthalten, den Betreiber des virtuellen Casinos zu kontaktieren. Das kann via E-Mail oder per Telefon sein.

Wichtig außerdem: Bei der Wahl des Casinos immer darauf achten, dass ein deutschsprachiger Support eingebunden ist. Kommt es zu Schwierigkeiten, helfen die Mitarbeiter gerne weiter. In der eigenen Sprache lassen sich Unklarheiten schnell aus dem Weg räumen und dem gewohnten Spielspaß steht nichts im Weg.

Abgesehen von einem strukturierten Impressum sollte das Online Casino über europäische Lizenzen verfügen. Derartige Lizenzen werden im Casino Business hoch gehandelt. Wer sie besitzt, kann sich auf dem Markt etablieren. Die Casinos informieren innerhalb der AGB oder im Bereich der FAQ über das Vorhandensein von Lizenzen. Gibt es hierzu keine Informationen, kann der Gambler davon ausgehen, dass keine Lizenzen vorliegen. Das muss nicht zwangsläufig mit illegalen Machenschaften einhergehen. Allerdings ist es zur eigenen Sicherheit sinnvoller sich auf lizenzierte Unternehmen zu konzentrieren.

Einhaltung der neuen Regeln

Viele wissen nicht, dass das Jahr 2021 für den Online Glücksspielmarkt ganz besonders ist. Endlich soll das digitale Spiel für alle deutschen Spieler möglich sein. Bislang war das nicht der Fall.

Wer die TV-Werbungen der renommierten Glücksspielanbieter kennt, weiß, dass lediglich Gambler aus Schleswig-Holstein das Recht haben, am digitalen Casino teilzunehmen und Geld zu gewinnen. Andere Spieler bewegten sich bislang in einer rechtlichen Grauzone. Trotzdem haben sich viele für die Anmeldung innerhalb von Casinos entschieden und spielen ohne den Einsatz von Echtgeld an Slots und Tischen.

Ab Juli 2021 gibt es viele Änderungen. Fortan ist das Glücksspiel allen Online Gamblern aus Deutschland gestattet. Weiterhin wird viel für den Jugendschutz getan. Bis zum jahr 2021 konnte praktisch jeder Jugendliche Teil des virtuellen Casinos sein – eine Verifizierung der Person wurde nicht durchgeführt.

Spieler mit krankhaftem Spielverhalten blieben unentdeckt und hatten gravierende Nachteile. Jetzt werden sie sichtbarer und ihr Spielverhalten wird begrenzt. Die monatlichen Maximalausgaben liegen beim Online Gambling bei 1000 Euro. Mehr dürfen Gambler nicht investieren. Auch die Einsätze an den Slots gleichen sich an. Höchstens 1 Euro dürfen Gambler pro Dreh einsetzen.

Weitere neue Regelungen für das Zocken im Casino:

  • Gewinn und Verlust werden im Spielerprofil angezeigt
  • Ein Panikknopf verhindert unkontrolliertes Spielen
  • Die Sperrdatei hilft dabei Suchtspieler zu erkennen
  • Die Werbung von Casinos wird enorm eingeschränkt
  • Die Verwendung des Begriffes ‚Casino‘ ist Online Anbietern ab sofort verboten

Wer sich bereits jetzt – in der so genannten Übergangsphase – an die neuen Bestimmungen ab Juli hält, wird sich über die daraus resultierende Begünstigung bei der Vergabe der begehrten Lizenzen freuen. Handeln Anbieter jetzt verantwortungsbewusst und versprechen überdies keine überhöhten Boni, dann ist von der Seriosität auszugehen.

Die Zahlung mit Bitcoins im Online Casino

Die Zahlungsabwicklung über den digitalen Weg ist mittlerweile eine allgegenwärtige Realität. Kaum jemand verzichtet auf Online Banking. Einige setzen zudem auf Zahlungsanbieter wie PayPal, die sich als Bindeglied zwischen Händlern und Käufern verstehen. Trotz der einfachen Abwicklung ist es wichtig auf klassische Zahlungsarten wie etwa Zahlung per Kreditkarte, PayPal, per Sofortüberweisung oder Paydirekt zu vertrauen.

Neue Anbieter sind stets skeptisch zu betrachten. Hier sollten weitere Informationen eingeholt und Bewertungen anderer User miteinander verglichen werden. Vor der Registrierung oder der ersten Einzahlung von Echtgeld sollten sich Gambler die Zahlungsarten ganz genau ansehen. Sind diese unbekannt, ist davon abzusehen – vor allem dann, wenn zahlreiche persönliche Daten abgefragt werden.

Schon gewusst? Nicht mit jedem Anbieter ist die Zahlung mit Bitcoins möglich. Hier bietet es sich an auf PayPal zu vertrauen. Das geht schnell, einfach und so komfortabel wie gewohnt. Allerdings haben viele Online Casinos das System noch nicht umgestellt. Daher ist die Bezahlung der Spielenutzung lediglich bei manueller Bezahlung mit Bitcoins möglich.

Zur Einzahlung ist das Aufrufen des Wallets notwendig. Innerhalb des Krypto-Wallets ist nun die Eingabe des Public Keys des virtuellen Casinos notwendig. Anschließend den gewünschten Betrag eingeben. Es fallen gewisse Transaktionsgebühren an, die häufig durch den Käufer selbst eingetragen bzw. berechnet werden müssen.

Das geht sehr schnell und anschließend gilt es nur noch die Zahlungsübermittlung zu bestätigen. Schon steht das digitale Geld im Online Casino zur Verfügung. Das Spielen an Slots, am Pokertisch oder am Roulette-Kessel läuft wie üblich ab. Wer einmal mit Bitcoins gezahlt hat, wird von der einfachen Art und Weise begeistert sein.

Haftungsausschluss: Dieser Artikel sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden und ist nicht dazu bestimmt, diese anzubieten. Die Kryptozeitung und ihre verbundenen Unternehmen, Mitarbeiter, Schriftsteller und Subunternehmer sind Krypto-Währungsinvestoren und haben von Zeit zu Zeit möglicherweise Anteile an einigen der von ihnen abgedeckten Münzen oder Token. Bitte führen Sie Ihre eigene gründliche Recherche durch, bevor Sie in eine Kryptowährung investieren.

Philipp ist ein Kryptowährungs- und Blockchainbefürwörter, dessen Erfahrung Aufsichtsfunktionen bei hochkarätigen Marketingfirmen umfasst. Er ist besonders an der Wirkung dezentraler Technologien auf die gesellschaftliche Entwicklung interessiert.

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Kryptozeitung
Die Kryptozeitung
Logo