Polygon lockt Entwickler trotz $MATIC-Kursschwierigkeiten

Obwohl das Polygon-Netzwerk im Vergleich zu anderen großen Krypto-Assets preislich unterdurchschnittlich abschneidet, konnte es laut einem aktuellen Bericht von Electric Capital im Jahr 2023 mehr als 6.200 neue Entwickler anlocken und liegt damit an zweiter Stelle nach Ethereum.

Der Bericht hob die starke Anziehungskraft von Polygon innerhalb der Entwicklergemeinschaft hervor, obwohl es von Konkurrenten wie Solana, BNB und Arbitrum herausgefordert wurde. Polygon betonte weiterhin seine enge Verbindung zu Ethereum und teilte 36% seiner Multichain-Contracts mit anderen Entwicklern.

Ein Schlüsselfaktor für das Interesse der Entwickler war Polygons Enthüllung seiner Multichain-Entwicklungs-Roadmap. Mit seinen „2.0“-Plänen will Polygon ein Ökosystem anwendungsspezifischer Ketten schaffen, die Liquidität teilen und Ethereum unendlich skalieren.

Obwohl das Polygon-Netzwerk im Vergleich zu anderen großen Krypto-Assets preislich unterdurchschnittlich abschneidet, konnte es laut einem aktuellen Bericht von Electric Capital im Jahr 2023 mehr als 6.200 neue Entwickler anlocken und liegt damit an zweiter Stelle nach Ethereum. Der Bericht hob die starke Anziehungskraft von Polygon innerhalb der Entwicklergemeinschaft hervor, obwohl es von Konkurrenten wie Solana, BNB und Arbitrum herausgefordert wurde. Polygon betonte weiterhin seine enge Verbindung zu Ethereum und teilte 36% seiner Multichain-Contracts mit anderen Entwicklern. Ein Schlüsselfaktor für das Interesse der Entwickler war Polygons Enthüllung seiner Multichain-Entwicklungs-Roadmap. Mit seinen „2.0“-Plänen will Polygon ein Ökosystem anwendungsspezifischer Ketten schaffen, die Liquidität teilen und Ethereum unendlich skalieren. Die Verlagerung hin zur Multi-Chain-Entwicklung war im vergangenen Jahr ein wichtiges Thema. Laut Electric Capital werden im Jahr 2023 34 % aller Krypto-Entwickler an mehreren Chains arbeiten, wobei über 8 % an fünf oder mehr arbeiten. Dies stellt ein explosives Wachstum seit 2015 dar, da Entwickler die Chancen einer vernetzten Blockchain-Landschaft erkennen. Polygon verzeichnete zwar eine starke Akzeptanz, musste aber im vergangenen Jahr auch einige Entwicklerverluste hinnehmen. Electric Capital führt dies auf das hohe Wachstum im Jahr 2022 zurück, das während des Krypto-Winters nur schwer zu halten war. In Zukunft wird es für Polygon wichtig sein, seine Multi-Chain-Vision und die Skalierung von Ethereum fortzusetzen, um in einem zunehmend wettbewerbsintensiven Markt die Aufmerksamkeit der Entwickler zu gewinnen und zu behalten.

Die Verlagerung hin zur Multi-Chain-Entwicklung war im vergangenen Jahr ein wichtiges Thema. Laut Electric Capital werden im Jahr 2023 34 % aller Krypto-Entwickler an mehreren Chains arbeiten, wobei über 8 % an fünf oder mehr arbeiten. Dies stellt ein explosives Wachstum seit 2015 dar, da Entwickler die Chancen einer vernetzten Blockchain-Landschaft erkennen.

Verwandeln Sie Hunderte in Millionen mit der Magie der Memecoins – denken Sie an $BONK, aber größer!

Der Schlüssel dazu? Frühzeitiges Einsteigen, vor allem während der IDO-Phase. Steigen Sie jetzt bei NuggetRush ein! Dieser innovative Memecoin verbindet spielerisches Lernen mit echtem Mining von Gold. Steigen Sie bald ein, um von den aktuellen ICO-Preisen zu profitieren!

Polygon verzeichnete zwar eine starke Akzeptanz, musste aber im vergangenen Jahr auch einige Entwicklerverluste hinnehmen. Electric Capital führt dies auf das hohe Wachstum im Jahr 2022 zurück, das während des Krypto-Winters nur schwer zu halten war.

In Zukunft wird es für Polygon wichtig sein, seine Multi-Chain-Vision und die Skalierung von Ethereum fortzusetzen, um in einem zunehmend wettbewerbsintensiven Markt die Aufmerksamkeit der Entwickler zu gewinnen und zu behalten.

Überprüfen Sie NuggetRush ($NUGX)

Da sich NuggetRush noch in der ICO-Phase befindet, bietet sich für frühe Investoren eine hervorragende Gelegenheit, zu potenziell niedrigeren Preisen einzusteigen
Eine einzigartige Spiel-zu-Gewinn-Plattform auf dem Memecoin-Markt
Die Plattform kombiniert handwerkliches Mining und Goldmining mit Kryptowährungen in einem ungewöhnlichen Spielkontext und bietet so ein unverwechselbares und fesselndes Erlebnis
Fördert eine starke Gemeinschaft, indem es physische Treffen zwischen den Mitgliedern anregt
NFT-Integration mit prominenten Persönlichkeiten

Gesponsert: Verantwortungsbewusst investieren, selbst recherchieren.

Haftungsausschluss: Dieser Artikel sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden und ist nicht dazu bestimmt, diese anzubieten. Die Kryptozeitung und ihre verbundenen Unternehmen, Mitarbeiter, Schriftsteller und Subunternehmer sind Krypto-Währungsinvestoren und haben von Zeit zu Zeit möglicherweise Anteile an einigen der von ihnen abgedeckten Münzen oder Token. Bitte führen Sie Ihre eigene gründliche Recherche durch, bevor Sie in eine Kryptowährung investieren.

Felix Küster
Felix Küster

Felix Kuester arbeitet als Analyst und Content-Manager für Kryptozeitung und ist spezialisiert auf Chartanalyse und Blockchain-Technologie. Der Physiker verfügt über mehrjährige Berufserfahrung als Projektleiter und Technologieberater. Felix ist seit vielen Jahren nicht nur von der technologischen Dimension der Krypto-Währungen begeistert, sondern auch von der dahinter stehenden sozioökonomischen Vision.

Kryptozeitung
Die Kryptozeitung
Logo