Mehr als nur ein Holder: Die Vision von MicroStrategy als Bitcoin-Unternehmen

MicroStrategy, das größte Unternehmen, das Bitcoin besitzt, positioniert sich möglicherweise als alternative Anlagemöglichkeit zu den kürzlich aufgelegten Bitcoin-Börsenfonds (ETFs). Während eines kürzlich abgehaltenen Webinars sagte MicroStrategy-Mitbegründer Michael Saylor, dass sich das Unternehmen mehr auf die Bitcoin-Entwicklung konzentrieren wolle.

Saylor erklärte, dass MicroStrategy sich in Zukunft als „Bitcoin-Entwicklungsunternehmen“ sieht. Das Unternehmen plant, mehr Bitcoin zu erwerben und seine Ressourcen für das Wachstum des Bitcoin-Netzwerks einzusetzen. Eine Folie aus der Präsentation hob einige potenzielle Vorteile hervor, die MicroStrategy gegenüber Bitcoin-ETFs vor Ort haben könnte.

Dazu gehört der Status von MicroStrategy als operatives Unternehmen, das die aktive Kontrolle über seine Kapitalstruktur und sein Budget behält und keine Verwaltungsgebühren erhebt. Im Gegensatz dazu sind Bitcoin-Spot-ETFs als Investmentfonds strukturiert, die nur eine begrenzte Aufsicht haben und deren Verwaltungskosten an die Anleger weitergegeben werden.

Verwandeln Sie Hunderte in Millionen mit der Magie der Memecoins – denken Sie an $BONK, aber größer!

Der Schlüssel dazu? Frühzeitiges Einsteigen, vor allem während der IDO-Phase. Steigen Sie jetzt bei NuggetRush ein! Dieser innovative Memecoin verbindet spielerisches Lernen mit echtem Mining von Gold. Steigen Sie bald ein, um von den aktuellen ICO-Preisen zu profitieren!

MicroStrategy nannte auch seine Fähigkeit, Software zu entwickeln, Cashflow zu generieren und Zugang zu den Kapitalmärkten zu haben, als Stärken, die passive ETF-Produkte nicht haben. Beobachter merkten jedoch an, dass einige Risiken, wie die Abhängigkeit der Volatilität von den Bitcoin-Preisen, nicht genannt wurden.

Im vergangenen Jahr hat die MicroStrategy-Aktie den breiteren Markt deutlich übertroffen und trotz der Verluste im Jahr 2022 über 80 % zugelegt. Seit der Einführung der Bitcoin-Strategie im Jahr 2020 haben sich die Aktien besser entwickelt als die traditionellen Indizes. Dennoch verzeichneten Bitcoin-ETFs in letzter Zeit enorme Zuflüsse und ein Fonds näherte sich den Bitcoin-Beständen von MicroStrategy in nur einem Monat.

Es wird erwartet, dass die Popularität von Bitcoin-ETFs im Bullenmarkt des Jahres 2024 weiter zunehmen wird. Die großen Bitcoin-Reserven von MicroStrategy bedeuten jedoch, dass es auch von einem Preisanstieg profitieren wird. Es bleibt abzuwarten, ob die MicroStrategy-Aktie wirklich mit der kostengünstigen Attraktivität und Zugänglichkeit von Bitcoin-ETF-Investmentvehikeln konkurrieren kann.

Überprüfen Sie NuggetRush ($NUGX)

Da sich NuggetRush noch in der ICO-Phase befindet, bietet sich für frühe Investoren eine hervorragende Gelegenheit, zu potenziell niedrigeren Preisen einzusteigen
Eine einzigartige Spiel-zu-Gewinn-Plattform auf dem Memecoin-Markt
Die Plattform kombiniert handwerkliches Mining und Goldmining mit Kryptowährungen in einem ungewöhnlichen Spielkontext und bietet so ein unverwechselbares und fesselndes Erlebnis
Fördert eine starke Gemeinschaft, indem es physische Treffen zwischen den Mitgliedern anregt
NFT-Integration mit prominenten Persönlichkeiten

Gesponsert: Verantwortungsbewusst investieren, selbst recherchieren.

Haftungsausschluss: Dieser Artikel sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden und ist nicht dazu bestimmt, diese anzubieten. Die Kryptozeitung und ihre verbundenen Unternehmen, Mitarbeiter, Schriftsteller und Subunternehmer sind Krypto-Währungsinvestoren und haben von Zeit zu Zeit möglicherweise Anteile an einigen der von ihnen abgedeckten Münzen oder Token. Bitte führen Sie Ihre eigene gründliche Recherche durch, bevor Sie in eine Kryptowährung investieren.

Petar Jovanović
Petar Jovanović

Als Head of Content bei der Kryptozeitung bringe ich jahrelange Erfahrung in der Kryptoindustrie mit. Seit 2017 glaube ich fest an das Potenzial des web3-Marktes und teile leidenschaftlich gerne wertvolle Erkenntnisse und Wissen. Fühlen Sie sich frei, sich mit mir auf LinkedIn zu verbinden und lassen Sie uns über die aufregende Welt der Kryptowährungen und dezentralen Technologien diskutieren!

Kryptozeitung
Die Kryptozeitung
Logo