Cardano zielt darauf ab, ein stabiles Kryptowährungsökosystem zu schaffen

Platz da, Bitcoin? Nicht unbedingt, aber es gibt eine neue Kryptowährung mit Ambitionen. Nach dem Start im September 2017, Cardano ADA Token blieb meist unter dem Radar der Händler bis Ende November. Seitdem ist die Kryptowährung um 1.520 % gestiegen. Mit einer Marktkapitalisierung von $18.8 Milliarden, ist Cardano die fünftwertvollste Kryptowährung zurzeit. Allerdings ändern sich die Dinge bei Kryptowährungen ja immer schnell. Zeit also, einen kurzen lick Cardano und seine Kryptowährung zu werfen.

Wer und was ist Cardano?

Auch wenn sie in den letzten Jahren zu Berühmtheit aufgestiegen sind, hatten die meisten Kryptowährungen chaotische Wachstumswege. Skandale, Hacks und Unstimmigkeiten, die zu echten Sorgen führten, haben dem Ökosystem einen schlechten Ruf eingebracht. Die Kryptowährung Cardano ist ein Blockchain-Projekt, das von Charles Hoskinson, Mitbegründer von Ethereum, gegründet wurde, um „ein ausgeglicheneres und nachhaltigeres Ökosystem“ für Kryptowährungen zu schaffen. Laut der Website ist ADA die einzige Münze mit einer „wissenschaftlichen Philosophie und forschungsgetriebenen Ansatz.“ In der Praxis bedeutet dies, dass seine Open-Source-Blockchain einen strengen Peer-Review-Prozess durch Wissenschaftler und Programmierer in der Wissenschaft durchläuft.

Was unterscheidet Cardano von anderen Währungen?

Trotz seines kometenhaften Anstiegs in wenigen Monaten, ADA ist so etwas der Ausreißer in der volatilen Welt der Kryptowährungen.

Geheimtipps für riesigen ROI im Jahr 2021?

Wenn Sie im letzten Jahr auf die richtigen Coins gesetzt hätten, hätten Sie Ihr Kapital leicht 100x vermehren können...

Sie könnten sogar so viel wie 1000x gemacht haben (Hinweis: DOGE), was bedeutet, dass Sie $100 in so viel wie 100k verwandelt haben könnten.
Experten glauben, dass dies im Jahr 2021 wieder passieren wird, die einzige Frage ist, auf welchen Coin Sie setzen?

Meine Freunde bei WhaleTank sind einer der führenden Anbieter von Krypto-Signalen mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz von erfolgreichen Gem-Picks. Sie erhalten nicht nur Kauf- und Verkaufssignale, sondern auch Insider-Informationen über Top-ICOs und neue Coin-Launches.
Klicken Sie hier, um sie zu checken (kostenlos zu testen, vor einer Einmalzahlung für die Premium-Mitgliedschaft)

ADA bezeichnet sich selbst als die erste Kryptowährung der dritten Generation und zielt darauf ab, Skalierungs- und Infrastrukturprobleme anzugehen, die zuerst bei Bitcoin auftraten, einer Kryptowährung der ersten Generation, die die Idee digitaler Münzen einführte, sowie Ethereum, einer Kryptowährung der zweiten Generation, die Anwendungsfälle für Münzen auf Smart Contracts erweiterte. Konkret zielt Cardano darauf ab, Probleme in Bezug auf Skalierbarkeit, Interoperabilität und Nachhaltigkeit auf Kryptowährungsplattformen zu lösen. Das erste Problem bezieht sich auf die Verlangsamung von Netzwerken und hohe Gebühren aufgrund der Zunahme des Transaktionsvolumens.

Wie steht der Markt rund um Cardano?

Aktuell ist Cardano’s primäre Anwendungsfall als Kryptowährung. Cardano wird oft als das „japanische Ethereum“ bezeichnet und Berichte im vergangenen Jahr haben angedeutet, dass es in Japan durch Geldautomaten und Debitkarten zur Verfügung gestellt werden kann.

Cardano hat ehrgeizige Pläne für die Zukunft und beabsichtigt, über die Abwicklungsschicht hinaus zu einer Kontrollschicht überzugehen, die als „vertrauenswürdiges Berechnungs-Framework“ für anspruchsvolle Systeme, wie Glücksspiel- und Spielsysteme, dienen soll. Andere Anwendungen, die auf seiner Website skizziert werden, sind Identitätsmanagement, ein Kreditsystem und Daedalus, eine universelle Kryptowährungs-Brieftasche mit automatisierter Krypto-Handelseinrichtung und Krypto-zu-Fiat-Umwandlungsfunktionen. Es ist nicht klar, ob ADA eine wichtige Rolle in den geplanten Systemen spielen würde. Aber schon jetzt sollte man durchaus erkennen, wie ernst es den Machern ist.

Aber: Ist der Hype gerechtfertigt?

So beeindruckend sein Stammbaum und seine Ambitionen auch sind, Cardanos ADA hat den gleichen Makel wie andere Kryptowährungen. Es hat wenig zu zeigen, durch die Art und Weise der Umsetzung. Die Blockchain wurde erst im September 2017 veröffentlicht, und die begrenzte Anzahl von Knoten innerhalb seines Netzwerks werden alle von der Stiftung kontrolliert.

Kritiker haben angeklagt, dass ein Ansatz nach dem Vorbild von Proof of Stake in einer Plutokratie enden könnte, in der die Knoten mit den höchsten Einsätzen die Show leiten würden. Selbst während der Forschung zur Verfeinerung der Algorithmen zeigt die Roadmap der Cardano Foundation, dass eine vollständige Version der Technologie im zweiten Quartal dieses Jahres veröffentlicht werden soll. Eine umfassendere Bewertung seiner Aussichten kann erst dann erfolgen.

Die Kryptowährung steht auch in einem überfüllten Ökosystem in hartem Wettbewerb mit anderen Kryptowährungen. Litecoin, ein Bitcoin-Ableger, strebt eine ähnliche Rolle für tägliche Transaktionen an. Dash, das Cardanos Ansatz zur Steuerung inspiriert hat, hat ebenfalls identische Bestrebungen. Ripple könnte eine starke Konkurrenz zu Cardanos Ambitionen darstellen, eine Brücke zwischen dem bestehenden Finanzsystem und den Kryptowährungen zu werden. Also: Die gegenwärtigen Kryptowährungspreise basieren auf den Zukunftsmärkten. Dies bedeutet, dass Händler in Gewinne auf der Grundlage zukünftiger Wachstumsaussichten bauen.

Zusammengefasst

Cardano verfügt über einen beeindruckenden Stammbaum und eine langfristige Vision für seine Blockchain und Kryptowährung. Aber es ist noch zu früh, sich eindeutig festzulegen. Während der anfängliche Anwendungsfall eine Kryptowährung ist, beabsichtigt die Blockchain von Cardano, über Münzen hinaus zu einer Steuerungsebene zu expandieren, die Dienste bereitstellt, die im heutigen Ökosystem der Kryptowährungen fehlen. Da es sich noch um eine frühe Phase handelt, hängt viel von der Umsetzung der Vision ab. Aber schon jetzt sind die ersten Anleger recht zuversichtlich, dass die Kurse nicht nur kurzfristig sondern auch langfristig ansteigen werden. Man darf gespannt sein, wie lange noch.

Haftungsausschluss: Dieser Artikel sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden und ist nicht dazu bestimmt, diese anzubieten. Die Kryptozeitung und ihre verbundenen Unternehmen, Mitarbeiter, Schriftsteller und Subunternehmer sind Krypto-Währungsinvestoren und haben von Zeit zu Zeit möglicherweise Anteile an einigen der von ihnen abgedeckten Münzen oder Token. Bitte führen Sie Ihre eigene gründliche Recherche durch, bevor Sie in eine Kryptowährung investieren.

Philipp ist ein Kryptowährungs- und Blockchainbefürwörter, dessen Erfahrung Aufsichtsfunktionen bei hochkarätigen Marketingfirmen umfasst. Er ist besonders an der Wirkung dezentraler Technologien auf die gesellschaftliche Entwicklung interessiert.

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Kryptozeitung
Die Kryptozeitung
Logo