Bitcoin Casinos – Der neue Trend beim iGaming

Bitcoin Casinos mit gültiger Glücksspiellizenz bieten dem Spieler viele Vorzüge. Sie können legal spielen, die virtuelle Währung Bitcoin nutzen und so in die Welt der Online Casinospiele eintauchen. Die bei vielen Gamern beliebten Live Casinospiele wie Live Roulette, Live Blackjack oder andere Tischspiele lassen sich in den meisten Bitcoin Online Casinos ebenfalls erleben. Auch das mobile Glücksspiel steht Ihnen mit der Kryptowährung zur Verfügung. Es verwundert nicht, dass immer mehr Online Spielhallen ihren Fokus auf das Zahlungsmittel legen. Die Kryptowährung erweist sich als eine der bestmöglichen Zahlungsmethoden, speziell im iGaming-Bereich. Somit stellen Online Casinospiele mit Bitcoin als Echtgeldeinsatz eine zukunftsweisende und starke Verbindung dar.

Casinospiele mit Echtgeld

In einem Online Casino Echtgeld einzusetzen, ist spätestens seit Anfang der 2000er Jahre Normalität. Mittlerweile hat sich das Angebot an Zahlungsmitteln für die Spieler jedoch enorm erweitert. Von traditionellen Zahlungsmethoden wie Banküberweisung, Zahlung per Kreditkarte (Visa, Mastercard), E-Wallets wie NETELLER bis hin zu sicheren Zahlungsdienstleistern wie PayPal, giropay oder Sofortüberweisung bzw. Klarna wird die Auswahl konstant ausgebaut. Bitcoin Casinos hingegen gehören zu den neuesten Trends im iGaming-Bereich. Bei ihnen gehört eine Zahlung mittels Bitcoin Cash zum Angebot dazu.

Bitcoins (BTC) sind ein international akzeptiertes Zahlungsmittel. Als erstes Land weltweit hat El Salvador die Kryptowährung als gesetzliches Zahlungsmittel offiziell eingeführt. Auch in Online Casinos ist diese Zahlungsmethode verstärkt verfügbar. Es gibt immer mehr Spielotheken im Netz, die sich als Bitcoin Casinos auf dem iGaming-Markt etablieren wollen.

Bitcoin Casinos: Vorteile für den Spieler

Für Sie als Gamer bringt die Entwicklung der Bitcoin Casinos einige Vorteile mit sich. Die Zahlungen sind schnell, einfach zu handhaben und eine besonders sichere Option für den Geldtransfer. Bitcoins garantieren absolute Anonymität. Bei dieser Art der Zahlungsabwicklung erfährt das Online Casino von Ihnen einzig Ihre Bitcoin-Nummer und Ihren Namen. Es erscheinen keine Bankdetails oder weitere persönliche Angaben, die Betrügern oder Hackern nützlich sein könnten.

Geheimtipps für riesigen ROI im Jahr 2021?

Wenn Sie im letzten Jahr auf die richtigen Coins gesetzt hätten, hätten Sie Ihr Kapital leicht 100x vermehren können...

Sie könnten sogar so viel wie 1000x gemacht haben (Hinweis: DOGE), was bedeutet, dass Sie $100 in so viel wie 100k verwandelt haben könnten.
Experten glauben, dass dies im Jahr 2021 wieder passieren wird, die einzige Frage ist, auf welchen Coin Sie setzen?

Mein Freund und Kryptowährungsexperte Dirk wettet persönlich auf 3 unterschätzte Kryptowährungen, um im Jahr 2021 eine hohe Rendite zu erzielen.
Klicken Sie hier, um zu erfahren, worum es sich bei diesen Coins handelt (schauen Sie bis zum Ende der Präsentation).

Dazu kommt der steigende Wert von Kryptowährungen, die in Zukunft eine noch größere Rolle im weltweiten Zahlungsverkehr spielen werden. So spekulieren einige Spieler mit ihrem Guthaben, lassen die Gewinne auf ihrem Casinokonto liegen und erhoffen sich dadurch eine Wertsteigerung. Zudem gibt es einen weiteren entscheidenden Vorteil: Es fallen keine Gebühren an, wenn Sie die virtuelle Währung nutzen. Auszahlungen per Bitcoin gehören damit nicht nur zu den schnellsten, sondern auch zu den günstigsten alternativen Zahlungsmethoden.

Nachteile von Bitcoin Zahlungen

Als Nachteil erweist sich für Sie als Spieler die Tatsache, dass nur wenige Online Spielbanken diese Bezahlmethode anbieten. Die Tendenz ist zwar steigend und dürfte sich in nächster Zeit konstant ausbauen, dennoch ist das Angebot noch recht überschaubar. Sie sollten in jedem Fall aber darauf achten, ein Casino zu wählen, das über eine gültige Glücksspiellizenz verfügt. Die sichere Bitcoin-Zahlung bringt Ihnen nicht viel, wenn Sie sie bei einem unseriösen Anbieter durchführen. Zudem ist der Bitcoin immer wieder teils starken Kursschwankungen unterworfen.

Ein weiterer Nachteil zeigt sich bei der Nutzung von Promotionen, denn Bitcoin Casinos vergeben selten einen Neukundenbonus. Anstelle eines Echtgeldguthabens gibt es Prämien meist nur in Form von Freispielen. Free Spins eigenen sich zwar hervorragend, ein Glücksspielportal ohne Druck kennenzulernen, dennoch fehlen in Krypto-Spielhallen exklusive Willkommenspakete für neue Mitglieder. Bitcoin Casinos können gegenüber anderen Glücksspielportalen im Bereich der Promotionen speziell beim Willkommensbonus nicht mithalten.

Bitcoin: Legales Zahlungsmittel?

Bitcoin ist eine dezentrale Zahlungsmethode, die eine Bank als Zwischenstation überflüssig macht. Es ist eine eigenständige, virtuelle Währung, die in US-Dollar, Euro und andere Fiatwährungen umgetauscht werden kann. Mit Fiatgeld werden nationale Währungen, physisches Geld, Banknoten und Münzen bezeichnet. Bitcoin als Online Währung ist vollkommen legal. Sie können sie ohne Einschränkung weltweit nutzen. Immer mehr Online Shops bieten sie an und auch in Restaurants und Geschäften können Sie immer häufiger mittels Bitcoin bezahlen.

Einige Länder wie Russland verbieten das Zahlungsmittel allerdings und in der Türkei unterbindet die Türkische Zentralbank Zahlungen mit Kryptowährungen. Bitcoin-Skeptiker machen sich in China stark und die Europäische Zentralbank (EZB) hat die Idee eines eigenen Krypto-Euros wegen Datenschutzbedenken verworfen. Trotz steigender Kritik sind solche Verbote Ausnahmen. In Deutschland zum Beispiel ist Bitcoin seit dem Jahr 2013 legal anerkannt. Anfangs einzig von Insidern in einem kleinen Kreis genutzt, entwickelte sich der Bitcoin von einer Nischenwährung zu einer etablierten Zahlungsmethode. Kein Wunder, dass es mittlerweile sogar einige auf diese Zahlungsmethode spezialisierte Casinos gibt.

Zahlung mit Bitcoin: In wenigen Schritten online spielen

Die Welt der virtuellen Casinospiele lässt sich in manchen Online Spielbanken auch mit Bitcoins entdecken. Die Zahlung funktioniert einfacher als gedacht. Verfügen Sie als Spieler über Bitcoins, brauchen Sie nur ein Konto in einer Internet Spielhalle zu eröffnen, die dieses Zahlungsmittel akzeptiert. Sind Sie Neuling in diesem Bereich, können Sie mit wenigen Schritten Ihr persönliches Depot anlegen. Zuerst müssen Sie dafür Echtgeld gegen Bitcoins eintauschen. Dafür stehen verschiedene Online Wechselportale zur Verfügung.

Ihre Bitcoins lassen sich dann auf Ihrem PC oder Mobilgerät in einem Wallet deponieren. Dies funktioniert ähnlich wie ein virtuelles Bankkonto, allerdings brauchen Sie für Ihr Bitcoin Wallet zusätzlich eine spezielle Software, die sich jedoch leicht installieren lässt. Eine andere Möglichkeit der Aufbewahrung ist die virtuelle Geldbörse in der Cloud. Bei der Erstellung eines Bitcoin-Kontos erhalten Sie einen Code. Ihn sollten Sie sich unbedingt merken, da er wie ein einmaliger Schlüssel funktioniert. Einmal verlegt, gibt es keine Chance mehr, an die Bitcoins zu kommen.

Wenn Sie einen Account in einem Online Casino eröffnen, können Sie fast immer aus verschiedenen Zahlungsmethoden auswählen. Tätigen Sie eine Einzahlung mit Bitcoins, erhalten Sie eine Adresse. An diese schicken Sie, ob von Ihrer Cloud oder Ihrem E-Wallet aus, Ihre Bitcoins. Ist die Zahlung durchgeführt, erscheint das Guthaben auf Ihrem Spielerkonto. Anschließend können Sie Ihr Glück versuchen und mit echtem Geld jedes Casinospiel ausprobieren.

Bitcoin-Alternativen

Bitcoin ist nicht die einzige Kryptowährung, die es in die Online Casinos geschafft hat. Neben dieser bekanntesten virtuellen Zahlungsalternative existieren weit über 1.000 Kryptowährungen. In Online Casinos sind immer wieder Ethereum, Litecoin, Dogecoin und Ripple als Angebote zu finden.

Fazit

Die beste Kombination ist ein Online Casino mit gültiger Lizenz und dem Angebot der Bitcoin-Zahlung. Auf diese Weise haben Sie als Spieler die Sicherheit, Ihr Geld in ein seriöses, glaubwürdiges Online Casino zu investieren und können zusätzlich von den Vorteilen der Kryptowährung Bitcoin profitieren.

Haftungsausschluss: Dieser Artikel sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden und ist nicht dazu bestimmt, diese anzubieten. Die Kryptozeitung und ihre verbundenen Unternehmen, Mitarbeiter, Schriftsteller und Subunternehmer sind Krypto-Währungsinvestoren und haben von Zeit zu Zeit möglicherweise Anteile an einigen der von ihnen abgedeckten Münzen oder Token. Bitte führen Sie Ihre eigene gründliche Recherche durch, bevor Sie in eine Kryptowährung investieren.

Felix Küster

Felix Kuester arbeitet als Analyst und Content-Manager für Kryptozeitung und ist spezialisiert auf Chartanalyse und Blockchain-Technologie. Der Physiker verfügt über mehrjährige Berufserfahrung als Projektleiter und Technologieberater. Felix ist seit vielen Jahren nicht nur von der technologischen Dimension der Krypto-Währungen begeistert, sondern auch von der dahinter stehenden sozioökonomischen Vision.

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Kryptozeitung
Die Kryptozeitung
Logo